Die Untat
 



Die Untat
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Das Experiment
  Strafaktionen, Verletzungen
  Kontakt
  Abonnieren
 

Links
  Abu De
  hier geht`weiter, wenn myblog streikt


https://myblog.de/dieuntat

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Als mir die „Stimmen“ heute Morgen ankündigten, mich besser behandeln zu wollen …

Eintrag von Montagabend – Mittwochnachmittag, 11. - 13.1.21: … hatten sie mich noch 1 ½ Stunden zuvor, um 4°°, aus einem ihrer „Träume“ geweckt und mich dann so lange durch ein leichtes Klopfen im Oberkörper und einen (ebenso leichten) Druck auf der Blase wach gehalten, bis ich daraufhin um 4:10 aufgestanden war und SIE (diese „Macher“ meiner Tage und Nächte) laut, wütend und von Beschimpfungen begleitet daran erinnert hatte, ihnen schon zig – x angekündigt zu haben, mich nachts nicht mehr von ihnen um den Schlaf bringen und aus dem Bett schikanieren zu lassen, OHNE dann zumindest wütend und (sehr) laut gegen diese (quälende) Behandlung zu protestieren. ... Und da sie mich am Dienstagabend schon ab kurz nach 20°° wieder so laufend (tief) dösend „gesteuert“ hatten, dass ich NICHTS vom Abend hatte, hatte ich das Licht um 24°° aus gemacht, um NUN endlich (wirklich) zu schlafen.. Doch als sie mich dann sehr bald schlafen ließen ABER dabei SOFORT mit einem „Traum“ nervten, den SIE mich so intensiv durchleben ließen (weil sie mir zu dem „Traum“ starke Gefühle und Reaktionen eingaben), dass ich keine Ruhe bekam, war ich völlig genervt, als sie mich aus diesem ersten „Traum“ (der Nacht) heraus weckten … und daraufhin auf die Uhr sah und feststellte, dass ich nur 20 Minuten geschlafen und dabei fast durchgehend mit diesem „Traum“ beschäftigt war.. Ich war genervt, jetzt schon wieder eine Weile lang wach gehalten zu werden.

Doch als sie mich auch in den nächsten 2 ½ Stunden noch 3 oder 4x (zum Teil sehr intensiv) „träumen“ ließen und kurz weckten, hatte ich anstrengend – lange Stunden und kaum oder KEINEN ruhigen Schlaf hinter mir, als sie mich um 4°° aus einem weiteren Traumstück holten ... und mich NUN so lange (körperlich) schikanierten, bevor sie mich auch noch damit provozierten, mich JETZT schon wieder so lange wach zu halten, bis ich „laut werden“, dass ich ihrem „Vorschlag“ (wütend) nachkam, aufstand und sie laut beschimpfte, um meinen PeinigerInnen, ihren Unterstützern und meinen Mitbewohnern zu zeigen, dass „man“ einen Menschen NICHT so viele Jahre lang (immer wieder aufs Neue) um den Schlaf bringen und aus dem Bett werfen kann, ohne dass DER dann (zumindest) lautstark dagegen protestiert. Und da „man“ mich schon in der Nacht zuvor mit so vielen „Träumen“ genervt und dann (jeweils) kurz geweckt hatte, reagierte ich umso genervter, als man mich in den letzten 2 Tagen schon ab 9°° morgens … aber dann auch nachmittags (und nicht erst abends) so müde sein und so oft eindösen ließ, dass ich schon tagsüber gegen diese „eingegebene“ Müdigkeit ankämpfen musste. … Ich war auch deshalb so aufgebracht, weil „man“ mich schon am Montagnachmittag so abrupt todmüde und geschlaucht „gesteuert“ hatte, als ich noch dabei war, den (letzten) Tagebucheintrag zu beenden und ihn um 16:30 zu posten, hatte „man“ mich später nur noch zwischen 17°° und 20°° wach und „bei mir“ sein lassen, UM mir DANN schon wieder den ganzen Abend dadurch zu stehlen, mich so todmüde sein und so laufend „wegtreten“ zu lassen, wie „man“ es seit Monaten fast allabendlich tut!

Also reagierte ich entsprechend gereizt, als „man“ mich auch am Dienstagnachmittag so plötzlich müde sein und so oft (tief) eindösen ließ, wie es üblicherweise erst abends geschieht, UM mich dadurch zu einer DVD zu stören, die mich interessierte! … Und als „man“ mich noch am Montag dadurch genervt hatte, den TV Stick und das DVD Laufwerk „streiken“ und ausfallen zu lassen, als ich (tagsüber) wach war und DEM folgen konnte, was ich im TV / auf DVD sah, wollte „man“ mich auch noch auf diese Weise dabei stören, mich zu unterhalten oder zu informieren etc.. (lässt „man“ mich doch immer noch nicht lesen und habe ich doch kein Internet mehr und kann nur noch die öffentlich - rechtlichen TV Sender empfangen)! … Und als „man“ mir dann auch noch in den „Bücherhallen“ und in der S Bahn durch „Störaktionen“ und merkwürdige Szenen zeigte, dass sich die Stadt immer noch daran beteiligt, mich (organisiert) zu „ärgern“ und mich (vor allem) darüber im Unklaren oder „Dunkeln“ zu lassen, was weiterhin auf mich zu käme …, wusste ich nicht, was ich davon halten sollte, als mir die „Stimmen“ heute Morgen ankündigten, mich „besser behandeln“ zu wollen, haben sie mir doch bislang nur dann „Hoffnung gemacht“, UM mich schon kurz danach noch schlechter zu behandeln, als zuvor (um mich dadurch zu zermürben)! … Also appelliere ich jetzt noch einmal an die „Macher“ meines Lebens, mich ENDLICH weniger stark zu stören und zu schikanieren, mir jede weitere Strafmaßnahme zu ersparen und dann ganz von mir ab zu lassen, war und bin ich doch nicht DER „eigentlich“ schwule, „verdrehte“ Rechte oder „Nazi“ , den „man“ noch 1996 und in den Jahren danach in mir, also hinter der „Fassade“ gesehen haben will, die ich den Leuten / meiner „Umgebung“ in meinem Leben VOR dem „Experiment“ präsentiert hätte!

13.1.21 16:03
 
Letzte Einträge: Veralbert, verarscht! , Provozierend und sadistisch! , "Wie viel (Lebens)Zeit wollt ihr mir noch dadurch stehlen“ …, Wann findet sich jemand, der DIESE Tat beendet? , Genug!



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung