Die Untat
 



Die Untat
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Das Experiment
  Strafaktionen, Verletzungen
  Kontakt
  Abonnieren
 

Links
  Abu De
  hier geht`weiter, wenn myblog streikt


https://myblog.de/dieuntat

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
„Solange ihr mich so unverschämt behandelt“ …

Eintrag von Montagabend – Mittwochnachmittag, 14. - 16.9.20: …. mich provoziert, (stur und sinnlos) weiter schikaniert, werde ich euch eure Tat hier immer wieder (wütend) vorwerfen und euch in den Kontakten mit den „Stimmen“ beschimpfen“, erklärte ich den „Machern“ meiner Tage und Nächte (auch) am Dienstagnachmittag. Ich war genervt, weil sie mich schon ab kurz nach 9°° so müde sein und zig – x kurz eindösen ließen, dass ich schon vormittags 1 ½ Stunden lang gegen diese „eingegebene“ Müdigkeit ankämpfen musste. Aber als sie mich am späten Vormittag und mittags nicht mehr so „mit Müdigkeit schlugen“, konnte ich auf den Mittagsschlaf verzichten, zu dem sie in den Jahren zuvor noch täglich gezwungen hatten (um dann zumindest nachmittags „wach“ und „bei mir“ sein zu dürfen). Also war ich am Dienstagmittag UND nachmittags wach, fragte mich aber, was sich die „Macher“ meiner Tage und Nächte davon versprächen, als sie mich dann, mittags und nachmittags, doch dadurch provozierten und „ärgerten“, dass sie mein Denken übernahmen und mir dann (immer wieder) kleinen Fehler „eingaben“, die ich dann auch machte, weil ich mir (selbst) keine Gedanken darüber machte, was sie mir dabei „so ganz nebenbei“ (und im Hintergrund) „in den Kopf gebracht“ hatten! Doch als sie mir auch noch leichte Schmerzen „eingaben“, die hier und dort in meinem Körper auftauchten (und wieder verschwanden), warf ich ihnen (wütend) vor, unverschämt zu sein, als sie mich JETZT schon nachmittags so kurz „wegtreten“ ließen, als ich rauchte, dass ich die brennenden Zigaretten nun schon nachmittags so „verlor“, wie es schon so lange (und oft mehrfach nacheinander) mit jeder Zigarette geschieht, die ich abends rauche. Und als mich die „Stimmen“ dann auch noch damit beschäftigten, dass mich Patienten der Ambulanz neuerdings wieder tagtäglich veralbern und verarschen, UM mich erst Stunden später oder auch erst nachts damit zu provozieren, in der Ambulanz immer wieder verarscht und zum Spielball gemacht zu werden, lässt „man“ mich auch für solche „Spielchen“ mit immer mehr Zeit unter der Technik und Tat bezahlen, dass ich HIER immer wieder gegen diese Behandlung protestieren werde.

Und als „man“ mich dann (am Montag- und Dienstagabend) schon ab (etwa) 20:30 so todmüde sein und so laufend und oft abrupt „wegtreten“ ließ, dass ich NICHTS vom jeweiligen Abend hatte, reagierte ich entsprechend genervt, als „man“ mich JEDE Zigarette „verlieren“ ließ, die ich abends rauchte und mich dadurch provozierte, mich einige Zigaretten gleich 2, 3 oder 4x nacheinander „verlieren“ zu lassen! Doch als „man“ „man“ den TV Stick auch noch gerade dann ausfallen ließ, als ich wieder einmal kurz „wach“ und „bei mir“ war, wollte „man“ mich auch dadurch provozieren! … Also wurde ich wütend, als „man“ mich mich in der Nacht zum Dienstag (etwa) 1x pro Stunde sehr intensiv und (zum Teil auch) „schlecht“ träumen“ ließ (und mich dann jeweils kurz weckte), DANN ABER schon ab 4:30 so durchgehend durch den leicht schmerzhaften Druck auf der Blase wach hielt und mich / meinen Kopf auch dann „bespielte“ und beschäftigte, als „man“ mich schließlich doch noch 1x kurz dösen ließ! Also gab ich genervt um 5°° auf, stand auf und warf meinen PeinigerInnen Sadismus vor, als SIE mich NUN SOFORT mit DEM schmerzhaften, schon extrem - starken Druck auf der Blase aufs Klo trieben, mit dem SIE mich schon seit Wochen wieder allmorgendlich „in den Tag schikanieren“! … Und als sie mich in der Nacht zum (heutigen) Mittwoch schon zwischen 0:30 und 2°° so oft „träumen“ ließen und weckten, dass ich völlig genervt war, als sie mich auch um 2°° wieder aus einem „Traum“ heraus weckten und mir dabei eine Hitzewelle durch den Körper schickten, während sie mich dazu (schon jetzt) mit einem (fiesen) schmerzhaft - starken Druck auf der Blase piesackten, während ich noch aufwachte, stand ich sofort auf, als ich bei mir war und beschimpfte meine PeinigerInnen wütend und heftig (kränkend), um dann aufs Klo zu gehen, den „eingegebenen“ Druck los zu werden und danach abzukühlen (während ich mir notierte, was geschehen war)! … Also konnte ich erst ab 2:30 weiter schlafen. ABER als sie mich ab jetzt nur noch 1x (oder vielleicht doch 2x) „bespielten“ und weckten, schlief ich in den letzten 2 Stunden meiner Nacht so „gut“, dass ich ruhig um 5:30 aufstand und „froh“ war, als sie mich heute bis zum frühen Nachmittag in Ruhe ließen (also NICHT provozierten, „ärgerten“, störten oder schikanierten)!

16.9.20 17:53
 
Letzte Einträge: Als meine PeinigerInnen schon wieder rückfällig wurden …., Ich beschimpfte meine PeinigerInnen schon wieder wütend … , Weil „man“ mich abends immer noch so todmüde sein und so laufend „wegtreten“ lässt … , DAS werden Strafanzeigen: , „Ich werde euch immer wieder beschimpfen“ ….



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung