Die Untat
 



Die Untat
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Das Experiment
  Strafaktionen, Verletzungen
  Kontakt
  Abonnieren
 

Links
  Abu De
  hier geht`weiter, wenn myblog streikt


https://myblog.de/dieuntat

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
„Wie lange wollt ihr mich noch so stark stören und schikanieren“ …

Eintrag von Freitagabend – Montagnachmittag, 26. - 29.6.20: …, „wie IHR es JETZT schon so viele Monate lang vor allem abends und nachts getan habt“, fragte ich die AnwenderInnen der an mir „ausprobierten“ Technik auch an diesem Wochenende (völlig genervt)! …. Denn selbst wenn ich es immer wieder mit „Stimmen“ zu tun habe, die mir ankündigen, schon bald besser behandelt zu werden und schließlich doch noch einmal „frei“ von der Technik und der nur noch aus Stör- und Strafmaßnahmen bestehenden Tat leben zu können, stören und schikanieren mich die Personen hinter diesen „Stimmen“ dann doch stur weiter und tauschen dabei lediglich die „Mittel“ (untereinander) aus, mit denen SIE DAS dann (eine Weile lang) vor allem tun, dass ich nicht mehr an Ein ENDE ihrer Tat glaube. ... Also fühlte ich mich sofort provoziert, als SIE die sonnigen 30° der letzten 3 Tagen SOFORT dazu nutzten, mich nicht nur tagsüber, sondern auch abends und nachts noch so aufzuheizen, dass der Schweiß andauernd (dick) auf Kopf stand Stirn stand … und reagierte umso genervter als sich eine „Stimme“ dann auch noch darüber beklagte, dass „man“ es nicht geschafft hätte, den (dünnen) Rest meiner Haare so fest auf der Kopfhaut kleben zu lassen, wie man es sich gewünscht hätte, um mich dadurch besonders schlecht aussehen zu lassen! … Doch da sie vor allem meinen Kopf aufheizten, fragte ich mich, ob DER zur „Heizung“ geworden sei, als ich mein (winziges) Zimmer am Samstagnachmittag verließ und auf einen Flur kam, der (im Gegensatz dazu) angenehm kühl war! Also verbrachte ich die letzten 3 Tage vor dem laufenden Ventilator und schaffte es dann dennoch nicht, NICHT mehr (auf dem Kopf) zu schwitzen, weil „man“ mich z.B. auch dann noch (schwitzend) aufheizte, wenn ich einen Kaffee trank.

Und als man mich dann schon vormittags und mittags müde werden und eindösen ließ, bevor DAS ab 18°° oder (spätestens) 20°° so extrem (stark) geschah, dass ich nichts oder kaum etwas vom Abend hatte, war ich dennoch „froh“, als „man“ den Empfang „des Ersten“ (und anderer ARD Sender) schon am Freitagabend NICHT mehr so zu Bild- und Tonsalat „zerhackte“, wie „man“ es noch am Freitagmorgen (zum Morgenmagazin) getan hatte (und wie ich es im letzten Tagebucheintrag beschrieben habe)! … Doch da man mich NUN (stattdessen) wieder JEDEN Abend „verschlafen“ ließ, reagierte ich umso genervter, als man mich DANN, in den letzten 3 Nächten, so laufend „träumen“ ließ (und jeweils kurz weckte) ... und mich auch dabei so aufheizte, dass ich umso genervter reagierte, als „man“ meinen Mund nachts so stark und 1x schon so rau und rissig austrocknen ließ, dass ich „froh“ war, als es 5°° war und aufstand, um diesen 3 oder 4 Stunden kurzen ABER dennoch anstrengend – langen Nächten zu entkommen und dann (als erstes) lange und laut den Schleim aus dem Hals“ zu würgen und zu husten, den man mir im Laufe der Nächte verpasst hatte! … Also wurde ich wütend, als meine PeinigerInnen es in der Nacht zum Sonntag schon ab 4°° wieder so lange und stark in meinem Oberkörper klopfen ließen und mich dazu so aufheizten, dass es mich Mühe kostete, mich dadurch NICHT aus dem Bett schikanieren zu lassen weil ich weiter schlafen wollte. Also war ich froh, als sie mich 10 – 15 Minuten später doch wieder schlafen aber auch jetzt rasch wieder träumen ließen etc..! ABER als mir eine der „Stimmen“ daraufhin schon nachts vorhielt, dass es „verkehrt“ gewesen sei, sie NICHT wütend und laut wegen dieser „Störaktion“ beschimpft zu haben, weil „man“ mich dann auch in den nächsten Nächten wieder ähnlich lange schikanieren und wach halten würde, beschimpfte ich meine PeinigerInnen schon wieder laut, als sie mich dann auch in der Nacht zum (heutigen) Montag wieder ab 3:45 so lange durch das „Klopfen“ im Oberkörper und NUN auch noch durch einen „leichten“ Druck auf der Blase wach hielten ….

, dass ich ihrem „Rat“ NUN folgte und um kurz vor 4°° „laut wurde“ (und dann aufs Klo ging)! Und da sie mich / meinen Kopf schon ab 0:30 so oft mit ihren „Träumen“ bespielt und beschäftigt und mich dann schon zig – x kurz gestört hatten, war ich überrascht, als sie mich ab 4°° doch noch 1x 1 Stunde lang ungestört schlafen und mich erst ab (etwa) 5°° erneut „träumen“ ließen (und im Anschluss daran endgültig) aus dem Bett schikanierten)! Doch als sich dabei eine Stimme meldete, die mir erklärte, doch gerade (knapp) 1 Stunde lang so gut geschlafen zu haben, wie ich es schon lange nicht mehr nachts getan hätte, nahm ich mir genervt vor, HIER noch einmal daran zu erinnern, dass „man“ mich nicht nur abends und nachts stark stört, sondern immer noch so „schwerhörig“ sein und so verschwommen sehen lässt dass ich kaum noch verstehe, was um mich herum und / oder im TV gesagt wird ... und eine Brille brauche, um Gedrucktes lesen zu können! Und da der Daumen, den „man“ bereits im Winter (ferngesteuert) gezerrt hat, immer noch „richtig“ weh tut, sobald ich Geschirr spüle und / oder mein Zimmer aufräume und putze etc.., fragte ich mich, wie lange „man“ mich noch damit nerven will, als „man“ mich schon seit Donnerstag wieder so stur mit „Verstopfung“ nervte, wie „man“ es eigentlich nicht mehr tun wollte? … Und da „man“ mich abends und nachts JETZT schon so viele Monate (!) lang so (extrem) stark stört und schikaniert, dass diese Behandlung schon quälend ist, sollten sich „die Leute“ / die Öffentlichkeit endlich fragen, OB sie diese Tat immer noch tolerieren, akzeptieren und sogar unterstützen wollen, drohen mir die (anonymen) Stimmen doch immer wieder nachts damit, mich nur übler behandeln, stärker stören und schikanieren UND mir schon wieder „etwas nehmen“ zu wollen, falls ich auch weiterhin gegen diese Tat protestieren sollte.

29.6.20 16:24
 
Letzte Einträge: Diese Tat lässt mich nur wütender werden , Weil man mich schon tagsüber so viele Stunden lang müde sein und eindösen lässt … , Immer weiter und IMMER wieder MEHR? , „selbst Schuld“ , Diese Behandlung lässt mich nur wütender werden , Wie lange und mies wollt IHR noch mit mir „spielen“?



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung