Die Untat
 



Die Untat
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Das Experiment
  Strafaktionen, Verletzungen
  Kontakt
  Abonnieren
 

Links
  Abu De
  hier geht`weiter, wenn myblog streikt


https://myblog.de/dieuntat

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Als man mich auch in den letzten Nächten um 3°° oder 4°° aus dem Bett warf …

Eintrag von Montagabend – Mittwochnachmittag, 24. - 26.2.20: …, reagierte ich auch deshalb mit lauten Beschimpfungen darauf, weil die Stimmen (der „Macher“ meiner Tage und Nächte) noch in den Tagen zuvor davon gesprochen hatten, DAS nicht mehr tun zu wollen! Und da „man“ mich schon (zumindest) 1x pro Stunde mit einem der künstlichen Träume „bespielt“ und dann kurz geweckt hatte, bevor man mich in der Nacht zum Dienstag ab 4°° und in der Nacht zum Mittwoch schon ab 3°° dadurch wach hielt, es nur leicht ABER so störend in meinem Oberkörper „blubbern“ oder „fließen“ zu lassen und mir dazu DEN (jetzt nur leicht schmerzhaften) Druck auf der Blase „einzugeben“, den „man“ mir schon seit Monaten wieder (stärker) zum Aufstehen verpasst, reagierte ich umso wütender darauf, als „man“ mich in der Nacht zum (heutigen) Mittwoch auch noch durch einen Krampf im Oberschenkel piesackte, der wie ein Messerstich (in den Muskel) wirkte und entsprechend weh tat! … Also stand ich dann, in beiden Nächten, schon 10 – 15 Minuten später auf und hielt meinen PeinigerInnen dabei wütend (und von lauten Beschimpfungen begleitet) vor, mich NICHT mehr nachts aus dem Bett werfen zu lassen, OHNE dann (immer wieder) wütend und laut darauf zu reagieren! … Doch als mir die „Stimmen“ daraufhin ankündigten, mich in DEM Fall dadurch bestrafen zu wollen, dass „man“ mir das Leihen von DVDs „nehmen“ oder mich dabei so stark stören würde, dass ich lange auf vorbestellte DVDs warten und dann damit rechnen müsse, ,dass diese DVDs aus dem Regal für Vorbestellungen „verschwinden“ würden, oder dass ich es dann mit DVDs zu tun bekäme, bei denen„man“ noch einmal dafür sorgen würde, dass deren Bild so verkleinert und verzerrt sei, wie „man“ es schon vor 2 – 3 Wochen (zum ersten Mal) mit einer DVD getan hätte …, verabschiedete ich mich daraufhin schon nachts davon, Filme und Dokus wie bislang in den „Bücherhallen“ leihen zu können!

Also reagierte ich umso genervter, als die „Stimmen“ diese Drohung auch dann wiederholten, als ich um 5°° oder 5:30 aufstand, lässt „man“ mich doch nur nachmittags so „wach“ und „bei mir“ sein, dass ich Filme / Serien oder Dokus nur DANN sehen und ihnen folgen kann, weil „man“ mich abends immer noch so todmüde sein und so häufig oder so laufend „wegtreten“ lässt, dass ich dem TV oder einer DVD DANN (abends) nicht mehr folgen kann (wie es auch am Montag noch geschehen ist)! … Denn da „man“ mir schon in den letzten Jahren immer mehr „genommen“ und mich dadurch immer stärker eingeschränkt hat, dass „man“ mich schon seit 2010 nur noch so verschwommen sehen lässt, dass ich Gedrucktes nicht mehr entziffern kann … und sich dann auch noch so lange stark über meine Internetverbindung hergemacht und sie gestört hat, bis ich meinen Vertrag über das „mobile Internet“ 2015 / 16 geschmissen habe, kann ich nur noch die öffentlich – rechtlichen TV Sender (mit meinem TV Stick) empfangen und reagiere auch deshalb so empfindlich und wütend darauf, JETZT noch stärker eingeschränkt zu werden! … Es war klar, dass ich heute (Mittwoch)Morgen in die „Bücherhallen“ fahren würde. Doch als mir die „Stimmen“ daraufhin (erst heute Morgen) doch noch „recht gaben“ und einräumten, mir tatsächlich schon zu viel „genommen“ und mich dadurch zu sehr von der Teilhabe an einem (halbwegs) „normalen“ Alltag / Leben ausgeschlossen zu haben, zu haben, sprachen SIE JETZT davon, mir in den letzten Nächten nur deshalb damit gedroht zu haben, mir nun auch noch das Leihen / Sehen von DVDs zu nehmen, um zu sehen, ob ich es immer noch wagen würde, wütend und mit lauten Beschimpfungen darauf zu reagieren, Mitten in der Nacht aus dem Bett schikaniert zu werden, wenn „man“ mich auf DIESE Weise dafür bestrafen würde.

JETZT hörte ich, dass „man“ mich NICHT mehr beim Vorbestellen und Leihen (in den Bücherhallen) stören wolle ! Aber als ich ab 10°° in den Bücherhallen war und DORT tatsächlich nicht dabei gestört, vorbestellte DVDs abzuholen und andere (im Regal) zu finden …, wollte ich diese DVDs nachmittags zu sehen. ABER als man mich schon mittags so müde werden und so oft eindösen ließ, wie es (mittags) immer noch üblich ist, bevor man mich dann fast 1 Stunde lang gut schlafen ließ, sobald ich auf dem Bett lag, , reagierte ich umso genervter, als ich nachmittags eine der DVDs sehen wollte und DABEI so teilnahmslos – müde und so häufig (und oft lange) tief dösend „gesteuert“ wurde, dass „man“ mich NUN auf diesem Weg daran hinderte, die gerade geliehene DVD sehen (und ihr folgen) zu können.. … Die „Macher“ meiner Tage und Nächte zeigten mir, dass sie mich beliebig stören können und WOLLEN, ohne mir das Leihen von DVDs ganz zu „nehmen“! … Und da sie mich schon seit 1 Woche wieder an dem andauernden, „leichten“ Haarausfall leiden lassen, den sie mir schon so viele Jahre lang „eingegeben“ haben, dass schon wenig MEHR davon zu DER Glatze führt, die sie mir schon vor Jahren angekündigt haben, „stolperte“ ich beim Rasieren darüber, dass „man“ mir noch etwas mehr vom Bart(wuchs) auf der Oberlippe „genommen“ und zudem dafür gesorgt hat, dass sich jetzt auch noch einige kleine, wie Narben wirkende Hautverfärbungen auf meinem Gesicht befinden (die mir ähnlich „zur Strafe“ verpasst worden sind, wie der Bartausfall)! … Also reagierte ich alarmiert, hatte ich es doch in den letzten Tagen mit Stimmen die mir DROHEN …, DIESE Drohung dann aber NICHT wahr machten, um mich stattdessen an anderer Stelle und in anderer Weise dafür zu bestrafen, dass ich es immer noch wage, gegen ihre einzigartige (endlose) Gewalttat und dagegen zu protestieren, dass selbst DIESE Tat immer noch allgemein toleriert, akzeptiert und sogar unterstützt wird.

26.2.20 18:20
 
Letzte Einträge: Wie lange wollt IHR noch mit mir, meiner Zeit und meinem Leben „spielen“? , „Wir wollten das nicht mehr über uns lesen“ … , „Ich kann euch nicht mehr glauben“ … , Hui und pfui! , Müdigkeit und Schlafstörungen (aller Art) …, Als man mich am Dienstag ab 5°° damit zum Aufstehen provozierte …



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung