Die Untat
 



Die Untat
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Das Experiment
  Strafaktionen, Verletzungen
  Kontakt
  Abonnieren
 

Links
  Abu De
  hier geht`weiter, wenn myblog streikt


https://myblog.de/dieuntat

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
„Wie lange wollt ihr noch mit mir „spielen“ …

Eintrag von Mittwochabend – Freitagnachmittag, 4. - 6.12.19: … „und was wollt ihr mir (auch dadurch) noch alles nehmen oder kaputt machen“ …., fragte ich die Stimmen der „Macher“ meines Alltags am frühen Mittwochabend! … Ich war gerade aus dem Internetcafé gekommen, hatte den letzten Tagebucheintrag gepostet und mich dann noch einmal in mein „Bücherhallen – Konto“ eingeloggt, um nach neu angeschafften DVDs zu sehen. … Aber als ich dabei genauso darüber „stolperte“, wie es schon am Montag geschehen war, dass neue angeschaffte DVDs genauso oft „vorgemerkt“ (also für andere Kunden reserviert) waren, wie sie von den „Bücherhallen“ angeschafft und nun zu leihen waren, sah ich (auf der Seite für „Vormerkungen“ meines Kontos), dass die 3, 9 oder z.B. 12 (!) Exemplare neu angeschaffter DVDs jetzt schon genauso häufig (nämlich 3, 9 oder 12x) vorbestellt und „reserviert“ waren (obwohl diese DVDs erst seit 1 – 2 Tagen ODER erst seit Mittwochmorgen auszuleihen waren)! … Ich hatte es mit so „merkwürdigen Auskünften“ zu tun, dass ich dabei sofort an ein „Spielchen“ dachte, durch das „man“ mich ärgern“ und ein wenig schikanieren wollte (weil es jetzt schon so viele andere Interessenten vor mir auf der Warteliste gab, dass ich diese DVDs nicht über Weihnachten / Neujahr sehen könne). … Und da das Leihen / Sehen von DVDs alles ist, was mir noch geblieben ist, nachdem „man“ mich schon seit Jahren durch Sehstörungen daran hindert, Gedrucktes lesen zu können und bereits vor zig – Jahren dafür gesorgt hat, dass ich kein Internet und NUN (seit 1 ½ Monaten) auch kein TV mehr habe ….

, warf ich den Stimmen der „Macher“ meiner Tage und Nächte daraufhin genervt vor, sich jetzt der Liste für „Vormerkungen“ (der Bücherhallen) bedient zu haben, um mich über Weihnachten und Neujahr dadurch zu „ärgern“, nicht DIE Filme / TV Serien oder Dokus auf DVD sehen zu können, die ich sehen wollte (und auf die ich gehofft hatte)! … Dennoch war ich überrascht (und wusste nicht, was ich davon halten sollte), als die „Stimmen“ schließlich davon sprachen, dass „man“ die Zahl der „Vorbestellungen“ tatsächlich so hoch – geschraubt hätte, dass ich ein langweiliges Weihnachten OHNE TV und DIE Filme oder Dokus auf DVD vor mir hätte, die mich interessierten. Doch als sie mir am Donnerstag ankündigten, sich JETZT schon nicht mehr der Warteliste (für Vormerkungen)bedienen zu wollen (weil „man“ mir schon zu viel an Beschäftigung und „Dingen“ genommen, die zum Leben und Alltag in Deutschland gehörten) ..., konnte ich heute (Freitag)Morgen doch eine DVD so vorbestellen, dass ich sie noch vor Weihnachten leihen und dann sehen kann! … Und da „man“ mich dann, am Mittwochabend, erst ab 22°° / 22:15 und am Donnerstag ab 21:15 / 21:30 so müde und so oft und schließlich so laufend dösend „gesteuert“ hatte, dass „man“ mir den Rest des jeweiligen Abends dadurch gestohlen hatte, hatte ich mir DAS schweigend gefallen lassen, weil „man“ mich bis dahin (am Mittwoch und am Donnerstag) tagsüber kaum gestört und genervt hatte. … Aber als ich es am frühen Donnerstagabend mit einem Spielchen in der Ambulanz zu tun bekam, das keine Folgen hatte, wollte „man“ mir damit auch jetzt noch zeigen, dass man mich immer noch nicht in Ruhe lassen“ will (UM dadurch den Anfang vom ENDE der bloßen Gewalttat zu machen, zu der „man“ das Experiment an mir in Hamburg gemacht hat)!

Und als man mich am Donnerstagabend schon wieder etwas früher müde und dösend „steuerte“, als noch am Abend zuvor, zeigte „man“ mir auch dadurch, dass man mich JETZT immer noch nicht so konsequent „besser“ behandeln und schließlich in Ruhe lassen will, wie man mich in den Jahren zuvor (so super konsequent) schikaniert hat, sagten mir meine dt. PeinigerInnen auch damit, dass sie (immer noch) NICHT dazu entschlossen sind, erst von mir ab zu lassen und ihre Tat an mir DANN so verantwortlich zu beenden, wie es in der BRD nötig sein sollte! … Also ließen sie mich auch in den letzten beiden Nächten noch so häufig (mehr als 1x pro Stunde) „träumen“ und weckten mich dann jeweils kurz, dass ich dann 5 Stunden lang im Bett bleiben und immer wieder schlafen durfte, ohne weiteren Versuchen ausgesetzt zu sein, Mitten in der Nacht aus dem Bett geworfen zu werden! Aber da sie meinen Kopf auch jetzt noch so häufig mit ihren „Träumen“ bespielten und beschäftigten (bevor sie mich kurz weckten), hatte ich anstrengend – lange Nächte hinter mir, als ich um 5°° / 5:15 (ruhig) aufstand. ... Doch als sie mich schon durch den (leicht) schmerzhaften Druck auf der Blase aufs Klo trieben, während ich mich noch anzog, forderte ich sie daraufhin (völlig genervt) dazu auf, mir DIESE Behandlung JETZT (endlich) wieder so zu ersparen, wie sie es schon 2017 / 18 (zig Monate lang) getan hätten. Und als sie mich am Freitag schon nachmittags wieder eine Weile lang müde werden und eindösen ließen, fordere ich SIE jetzt noch einmal dazu auf, mich nicht noch länger so ausschließlich zu stören, zu schikanieren und mich dann auch noch (immer wieder) für meine Reaktion auf diese (Gewalt)Tat zu bestrafen, wie SIE es schon viel zu viele Jahre lang getan hätten! 

6.12.19 18:21
 
Letzte Einträge: Wenn DIE nicht gestoppt werden, denen ich ohnmächtig ausgeliefert bin …, Ihr solltet mich endlich konsequent in Ruhe lassen! , Ist DAS noch nötig? , Als man mich in der Nacht zum Donnerstag ab 3°° dadurch wach hielt … , „Dir geht es schon wieder so gut, dass uns DAS gar nicht passt“ …. , Als die rechte Gesichtshälfte in der Nacht zum Donnerstag so stark anschwoll…



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung