Die Untat
 



Die Untat
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Das Experiment
  Strafaktionen, Verletzungen
  Kontakt
  Abonnieren
 

Links
  Abu De
  hier geht`weiter, wenn myblog streikt


https://myblog.de/dieuntat

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Diese (endlose) Gewalttat hat das Zeug zum Skandal!

Eintrag von Montagabend – Mittwochnachmittag, 18. - 20.11.19: Als mich meine bürgerlichen PeinigerInnen in der Nacht zum Dienstag nur zwischen 0:30 und 4:15 schlafen und mich schon in diesen 3 ½ Stunden so häufig (etwa 2x pro Stunde) „träumen“ ließen und dann jeweils kurz aus diesen „Träumen“ heraus weckten, bevor sie mich ab 4:15 ausgiebig dadurch wach hielten, mich aufgeheizt schwitzen und es unruhig und schnell in meinem Oberkörper „blubbern“ zu lassen , sorgten sie auch dann noch dafür, dass ich keine Ruhe mehr bekam (oder zumindest den EINDRUCK hatte, keine Ruhe mehr zu bekommen), als sie mich ab 4:30 / 4:45 doch wieder schlafen ... aber NUN sofort so intensiv und realistisch „träumen“ ließen, um mich auch jetzt noch „träumend“ wieder zu wecken und mich / meinen Kopf NUN durch ihre Themen oder mit dem (unrealistischen) „Stoff“ beschäftigten, dass die letzte „gut“ 1 Stunde im Bett so (nervend) lang und anstrengend war, wie die 3 ¾ Stunden zuvor …, reagierte ich noch ruhig (mit ruhiger Kritik) auf DIESE Nacht! … ABER als sie mich zu Beginn der Nacht zum (heutigen) Mittwoch – ab 0:30 – LANGE durch DIE Impulse wach hielten, die sie mir immer noch allabendlich oder allnächtlich „eingeben“, um mich dazu zu bringen, die „Gewebehaufen“ oder „Schläuche“ von meinem Hintern zu kratzen, die SIE dort immer noch (im Handumdrehen) entstehen lassen und die sich JETZT nicht mehr entfernen ließen, ließen sie mich erst ab 0:45 / 1°° schlafen und „bespielten“ mich schon so oft mit einem der künstlichen Träume und weckten mich dann jeweils (kurz), dass ich völlig genervt und gereizt reagierte, als SIE mich jetzt schon um 3:15 so stark aufgeheizt aus dem Schlaf und einem weiteren „Traum“ holten und NUN so lange (aufgeheizt) schwitzen ließen und mich dazu durch ein „Klopfen“ im Oberkörper und einen Schleimklumpen im Hals schikanierten, während sie mir dazu auch noch so lange „Gedanken“ über meine „Situation“ (als Mensch / Gegenstand, der ihnen ausgeliefert sei) „durch den Kopf schickten“ …

, dass ich Mühe hatte, diese Behandlung 30 Minuten lang still über mich ergehen zu lassen (weil ich hoffte, weiter schlafen zu dürfen)! ABER als mich die Bande, die mich so umfassend im Griff hat, auch ab 3:45 noch stur weiter schikanierte, warf ich ihren Stimmen so wütend und laut vor, rückfällig geworden zu sein, als sie es sich in den letzten Nächten zur Aufgabe gemacht hätten, mich Mitten in der Nacht aus dem Bett zu werfen, dass ich daraufhin um 3:50 völlig genervt und wütend aufstand und meine PeinigerInnen auch jetzt noch so laut beschimpfte, dass ich meinen Zimmernachbarn dadurch geweckt haben musst (weil sich jetzt genervt (durch die Wand) über die Störung durch mich beschwerte)! … Doch als mich meine PeinigerInnen NUN auch noch durch einen Druck auf der Blase schikanierten, ging ich (um kurz vor) 4°° auf der Toilette und dann in den Waschraum der Unterkunft, um den Schleimklumpen aus dem Hals zu würgen und beschimpfte SIE auch dabei noch wütend (und gemäßigt laut). … ABER als mir ihre „Stimmen“ daraufhin (schon wieder!) mit Strafmaßnahmen drohten und davon sprachen, mich nachts noch übler zu behandeln und mir dieses Tagebuch „nehmen“ zu wollen (weil „man“ meine Reaktionen darin satt hätte), hielt ich meinen (bürgerlichen) PeinigerInnen daraufhin so lange vor, meinem Frust und meiner Wut über Nächte, wie DIESE, IMMER WIEDER mit lauten Beschimpfungen Luft verschaffen zu wollen, bis SIE / ihre „Stimmen“ endlich schwiegen …. und legte mich dann, um (etwa) 4:15, noch einmal (eine „gute Stunden lang) ins Bett. … Aber als man mich auch in der nächsten Stunde noch so rasch „träumen“ ließ und wieder weckte, nachdem „man“ mich erst kurz zuvor dösend oder in den Schlaf „gesteuert“ hatte, zweigte mir meine PeinigerInnen in der letzten Nacht, dass es IHNEN immer noch darum geht, mich mit Gewalt dazu zu bringen, IHNEN nicht mehr mit diesen Tagebucheinträgen zu kommen und sie schon gar nicht – im Kontakt mit ihren Stimmen – zu beschimpfen!

Also entschloss ich mich dazu, schon im Titel dieses Eintrags zu erwähnen, dass es schon zum Skandal reichen könnte, dass sich DIE Bürger und „Helfer“ immer noch mit GEWALT (also durch immer mehr Stör- und Strafmaßnahmen) daran versuchen, mich in den Griff zu bekommen und dann so (eingeschüchtert) schweigen zu lassen, WEIL selbst DIESE Tat immer noch allgemein akzeptiert und (sogar) unterstützt wird (brauche es dafür doch, wie ich meine, nur Personen, die sich endlich mit DEM kritischen Abstand zu der endlosen Tat an mir beschäftigen, der nötig ist, um darüber zu urteilen, was HIER tatsächlich und ganz im Gegensatz zu dem Experiment geschehen ist, das so lange allgemein unterstützt worden ist)! … Also warne ich auch deshalb noch einmal davor, dass man mich noch bis an mein Lebensende leiden lassen wird, gibt man mir doch jetzt schon wieder DEN starken Schnupfen ein, den ich schon aus zahllosen Wintern seit 2006 / 07 kenne! Und wenn man mich dann so durch „Benommenheit“ nervt, die so zu Kopfschmerzen werden, wie es am Montagnachmittag geschehen ist, macht mich das ähnlich wütend, wie ich es werde, weil man mich immer noch so durch „Verstopfung“ nervt, dass mein Darm nicht „kann“, wie er will! Und wenn man dann auch noch so stark beim Pinkeln mit dem / meinem Urinstrahl „spielt“, dass ich aufpassen muss, nicht daneben zu pinkeln, ist das peinlich und mies! … Also fragte ich mich, ob „man“ mich dadurch aus der Diamorphin – Substitution werfen will, als man mir bei der Substitution so viel Blut (durch den Einstichkanal zurück) aus der Vene presste, wie es nur mit Hilfe der an mir „angewendeten“ Technik möglich ist? Und als „man“ mein gerade 2 Wochen „altes“ DVD Laufwerk auch in den letzten Tagen so hin und her „ruckeln“ ließ, sobald ich eine DVD sehen wollte, dass auch dieses Laufwerk bald kaputt geruckelt sein wird … war ich dann doch (von so viel Frechheit) überrascht, als „man“ das Laufwerk jetzt schon 1x so „streiken“ ließ, wie es bislang erst nach einigen Monaten geschehen ist!

20.11.19 18:18
 
Letzte Einträge: Als ich am Mittwoch schon um 3:30 aus dem Schlaf und einem der „Träume“ geholt …, Eine Bande, die ihr Opfer stur schikaniert, mit ihm „spielt“ und es unter Druck setzt! , „Die haben schon wieder Spaß daran, dich zu schikanieren und dir noch mehr zu nehmen“ … , Habe ich es tatsächlich mit der letzten „Offensive“ zu tun? , „Wie lange wollt ihr noch mit mir „spielen“ …



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung