Die Untat
 



Die Untat
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Das Experiment
  Strafaktionen, Verletzungen
  Kontakt
  Abonnieren
 

Links
  Abu De
  hier geht`weiter, wenn myblog streikt


https://myblog.de/dieuntat

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Als mir am Donnerstag schon um 4:30 damit gedroht wurde …

Eintrag von Mittwochabend – Freitagnachmittag, 6. - 8.11.19: …, mich s noch stärker zu stören, als in den letzten Wochen und Monaten und noch einmal dafür zu bestrafen, dass ich schon am späten Mittwochabend wieder davon gesprochen hätte, die „Helfer“ von „f & w“ noch einmal daran erinnern zu wollen, dass sie ALL die Stunden mitverantworten müssten, in denen „man“ mich (einen Klienten / Bewohner in einem ihrer Häuser) so stark stören würde, wie es am Mittwoch (im Laufe des Tages) 15 Stunden lang (!) geschehen sei, lag ich noch im Bett, hoffte darauf, doch noch einmal schlafen zu dürfen. Also schwieg ich, während mir die „Stimmen“ drohten, ist mir doch schon lange klar, dass ich DENEN NICHT nachgeben und auf DIE NICHT „zu gehen“ werde, die sich seit 13 – 14 Jahren lang mit Gewalt – also durch immer weitere und MEHR Stör- und Strafmaßnahmen – daran versuchen, nicht mehr gegen die endlose (Gewalt)Tat zu protestieren, zu deren Opfer SIE mich dadurch gemacht und durch die SIE mir schon so viel genommen und angetan haben! ... Schon jetzt, um 4:30 und noch im Bett, wusste ich, dass ich ihrem„Rat“ nicht folgen und tun werde, was ich ihnen / ihren „MitstreiterInnen“ schon 5 Stunden zuvor (vor dem Schlafengehen) angekündigt hatte, hatten SIE mich doch am Mittwochvormittag schon um 11:20 so schlagartig (wie in einem Fahrstuhl) „heruntergefahren“ und dadurch so abrupt teilnahmslos – müde werden und in den nächsten 3 ½ Stunden – bis 15°° – so oft völlig „wegtreten“ lassen, dass es mich nur mehr gegen die „Macher“ meiner Tage und Nächte hoch gebracht hatte, als sie mich dann auch zwischen 20°° und 24°° (also den ganzen Abend lang, so extrem „mit Müdigkeit geschlagen“ hatten, dass ich wenig vom mittag und frühen Nachmittag ... und NICHTS vom Abend hatte!

Und da SIE mir noch den Dienstag dadurch „geschenkt“ hatten, mich nur mittags so lange müde werden und von Zeit zu Zeit eindösen zu lassen, bis ich mich daraufhin hingelegt und eine Weile geschlafen hatte, hatten sie mich DANN, nachmittags UND (sogar) abends, nicht mehr mit DER extremen Müdigkeit und den dazu gehörenden „Schlafstörungen“ traktiert, durch die SIE mir noch in den Tage zuvor so stark genervt hatten. … ABER als sie mir am Mittwoch schon wieder (etwas) mehr als 7 ½ Stunden meines Tages dadurch stahlen, mich stur (!) teilnahmslos oder todmüde müde sein und immer wieder „wegtreten“ und dann auch nachts (in der Nacht zum Donnerstag) so häufig „träumen“ zu lassen und dann jeweils kurz zu wecken, um mich gegen Morgen auch noch durch den tief verschleimten Hals nervten, wurde ich wütend, als SIE mir ab 4:30 keine Ruhe mehr gönnten und mir drohten, solange ich wach war oder mich von meiner (ausweglosen) Situation „träumen“ zu lassen, als sie mich auch jetzt noch 2 oder 3x kurz dösen ließen! Also reagierte ich nur noch genervter und wütender, als sie mich SOFORT durch den starken, „eingegebenen“ Druck auf der Blase aufs Klo trieben, als um 5°° aufstand, den sie mir schon seit zig Wochen allmorgendlich verpassen. … Und als sie mir am Donnerstag auch beim Aufstehen wieder damit drohten, nur MEHR (unter Stör- und Strafmaßnahmen) leiden zu müssen, falls ich mich immer noch nicht DEN Vorstellungen anpassen sollte, die SIE vom weiteren Verlauf ihrer Tat hätten, war ich nicht überrascht, als sie mich am Donnerstagvormittag schon ab kurz nach 10°° wieder teilnahmslos müde und von Zeit zu Zeit eindösen ließen! Doch als sie mir diese „Müdigkeit“ schon ab 11°° wieder ersparten und mich dann auch nachmittags wach und „bei mir“ sein ließen (nachdem ich mittags geschlafen hatte), „schenkten“ sie mir dadurch zumindest den Donnerstagnachmittag …

, bevor SIE mich dann allerdings schon ab 20:30 wieder so stur (tod)müde sein und so oft „wegtreten“ ließen, dass DIESER Abend vor allem aus Lücken bestand. Und als sie mich ab 23°° fast 1 Stunde lang durch DIE Impulse nervten, die mich dazu bringen, die „Gebilde“ irgendwelchen Gewebes von meinem Hintern zu kratzen, die SIE dort immer wieder neu entstehen ließen, provozierte mich die Sturheit, mit der sie mich jetzt schon 2 ½ JAHRE lang allabendlich oder allnächtlich (!) in dieser (bewusst) kränkenden Weise schikanieren! … Aber als sie mich dann, zwischen 24°° und 5°° nicht mehr ganz so häufig „bespielten“ und störten, wie in den Nächten zuvor, stand ich heute ruhig um 5°° auf …, hielt IHNEN aber dennoch vor, NICHTS mehr auf ihre „Hoffnung machenden Aussagen“ geben zu können, als sie schon zum Aufstehen davon sprachen, mich in letzter Zeit so provozierend schlecht behandelt und mir dann auch noch gedroht zu haben, um mich dazu zu bringen, entweder „beeindruckt“ und eingeschüchtert oder mit wütender Kritik und Beschimpfungen auf diese Behandlung zu reagieren ..., sei doch auch ihnen (oder den meisten von ihnen) mittlerweile klar, dass SIE mich nur mehr gegen sich hoch gebracht hätten, als sie mich in den letzten Jahren immer wieder provozierend stark gestört, schikaniert und mit Strafmaßnahmen traktiert hätten, um mich so dazu zu bringen, eingeschüchtert zu schweigen, hätten sie dadurch doch nur das Gegenteil erreicht! … ABER als sie mich auch heute Mittag und dann auch nachmittags noch so müde sein und so oft eindösen ließen, dass ich davon ausgehen musste, auch heute Abend und am Wochenende wieder stur „mit Müdigkeit geschlagen“ zu werden, fordere ich meine PeinigerInnen und ihre Unterstützer jetzt noch einmal dazu auf, nicht mehr „aktiv“ zu bleiben und sich in immer mehr Tat(en) zu „retten“, weil DAS immer noch allgemein akzeptiert und sogar unterstützt wird!

8.11.19 18:22
 
Letzte Einträge: Als ich am Mittwoch schon um 3:30 aus dem Schlaf und einem der „Träume“ geholt …, Eine Bande, die ihr Opfer stur schikaniert, mit ihm „spielt“ und es unter Druck setzt! , „Die haben schon wieder Spaß daran, dich zu schikanieren und dir noch mehr zu nehmen“ … , Habe ich es tatsächlich mit der letzten „Offensive“ zu tun? , „Wie lange wollt ihr noch mit mir „spielen“ …



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung