Die Untat
 



Die Untat
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Das Experiment
  Strafaktionen, Verletzungen
  Kontakt
  Abonnieren
 

Links
  Abu De
  hier geht`weiter, wenn myblog streikt


https://myblog.de/dieuntat

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
„Diese Tat wäre nicht akzeptiert worden“ …

Eintrag von Freitagabend – Montagnachmittag, 18. - 21.10.19: …, „wäre 1996 klar gewesen, was aus dem Experiment geworden ist, als sich sein Gegenstand (als ich mich) NICHT so entwickeln ließ, wie „man“ es sich zu Beginn (1996) von mir gewünscht und offenbar viel zu sicher erwartet hatte“ …, erklärte ich den „Stimmen“, nachdem „man“ meinen TV Stick TV Stick und mein Notebook schon am Freitagabend so oft „ausfallen“ und / oder abstürzen ließ, bis ich ich die „Macher“ meiner Tage und Nächte daraufhin wütend beschimpfte. Doch als mir ihre Stimmen auch jetzt noch damit drohten, mich nur stärker dabei stören zu wollen, TV (auf meinem Notebook) zu sehen, war ich dann doch überrascht und beschimpfte die Bande meiner PeinigerInnen noch lauter, länger heftiger (kränkend), als zuvor, als SIE die UDB Ein- und Ausgänge meines Notebooks (und damit auch den TV Stick) so oft „abschalteten“ und das Notebook dann auch noch so oft abstürzen ließen, bis mein TV Stick überhaupt nicht mehr lief und sich das Notebook „selbst reparieren“ musste, um JETZT überhaupt gestartet werden zu können. …. Und als mir die „Stimmen“ auch daraufhin ankündigten, nur MEHR tun und weiter gehen zu wollen, ging tatsächlich NICHTS MEHR, als ich den TV Stick am Samstagabend und dann auch am Sonntag und Montag starten wollte! …. Ich konnte nicht mehr fernsehen (!) … und beschimpfte ich die „Macher“ meines Lebens auch im Laufe des Sonntags und Montagmorgen noch dafür, mir JETZT das TV „genommen“ und mich dadurch noch stärker eingeschränkt und von der Teilhabe am Alltag und dem Geschehen (in Deutschland und aller Welt) ausgeschlossen zu haben, als sie es schon dadurch getan hätten, dass SIE mir den Empfang der privaten TV Sender schon seit Sommer 2017 „genommen“ und ,mich schon seit 2010 / 2011 (durch andauernde Sehstörungen) daran gehindert haben, Gedrucktes entziffern (und Zeitung etc... lesen zu können).

Und da SIE mein „mobiles“ Internet schon in den Jahren vor 2015 so lange (laufend) gestört, gedrosselt und unterbrochen hatten, bis ich gleich 2 Verträge (über das mobile Internet) geschmissen hatte, störten sie mich in den Jahren danach so oft in Internetcafés dabei, meine Tagebucheinträge zu posten, dass sie mich dadurch aus 3 Internetcafés „ekeln“ konnte, bevor sie im Frühjahr 2019 auch noch dafür zu sorgen, dass „man“ mich (die IP Adresse meines Notebooks) von der Nutzung des öffentlichen Hamburger WLANs ausschloss! … Also nahmen sie mir JEDE Möglichkeit, mich zu informieren, als sie mir nun auch noch das TV „nahmen“, warte darauf, was es „aus mir“ oder „mit mir macht“, gezwungenermaßen auf Zeitungen, TV und Internet verzichten zu müssen (und Kontakte zu anderen Menschen zu haben, die die„Macher“ meines Lebens immer noch organisieren und inszenieren, um mich dadurch veralbern etc.. lassen zu können)! … Also reagierte ich umso gereizter, als SIE mich am Freitag den ganzen Abend lang und am Samstag schon zwischen 11:30 und 16°° und dann auch ab kurz nach 20°° (den ganzen Abend lang) so tod- und teilnahmslos – müde sein und so laufend „wegtreten“ ließen …, dass sie mir den jeweiligen Abend und am Samstag auch noch den Mittag und Nachmittag stahlen, ließen SIE mich am Samstag doch nur frühmorgens und vormittags bis 11:15 „wach und bei mir sein und „schlugen“ SIE mich dann auch am Sonntagabend ab etwa 21°° wieder so stark mit teilnahmsloser Müdigkeit und durch viele „Schlafphasen“, dass ich völlig genervt war, als sie mich in der Nacht zum Sonntag zig – x „träumen“ ließen und schon um 4:45 so stark aufgeheizt aus dem Schlaf und einem letzten „Traum“ “ holten, dass mir der Schweiß noch auf der Stirn stand und den Haaransatz verklebte, als ich 15 Minuten später – um kurz nach 5°° – aufgab und aufstand!

Doch als sie mich dann auch in der Nacht zum Montag schon um 4:15 so aufgeheizt aus dem Schlaf holten, dass mein Oberkörper glühte, ließen SIE es dann auch noch so stark und unruhig und schnell rund um meinen Magen und Darm „klopfen“ und gaben mir dazu einen Druck auf der Blase ein, dass ich umso wütender wurde, als mir die Stimmen währenddessen damit drohten, mich nachts nur noch übler zu behandeln, sollte ich sie schließlich (nach dem Aufstehen) wegen beschimpfen! … Und als sie mir wenig später auch noch einen der schmerzlosen Krämpfe „eingaben“, die mich so stark im Bett zusammenfahren lassen, dass nicht mehr an Schlaf zu denken ist, stand ich auf und beschimpfte die Bande meiner PeinigerInnen auch heute Morgen schon ab kurz nach 4:15 so heftig (kränkend) und laut, weil ich meine, dass die ohnmächtige Wut nachvollziehbar ist, die mich angesichts DIESER verächtlichen Behandlung befällt, dass ich nur noch den Kopf schüttelte“, als mir die Stimmen auch daraufhin wieder drohten! … Und da „man“ mich auch in den letzten 3 Tagen noch durch die „Verstopfung“ schikaniert hat, bei der „man“ meinen Darm(ausgang) „ferngesteuert“ schließt und hatte „man“ mich abends (zumindest kurz) durch DIE „Kratz – Impulse“ genervt, die man mir „eingibt“, um mich dazu zu bringen, die „Gebilde“ irgendwelchen Gewebes von meinem Hintern (!) zu kratze, die „man“ dort immer wieder neu „entstehen“ lässt! ... Also reagierte ich nur gereizter, als ich auch am Wochenende noch grundsätzlich (!) Haare in den Händen oder im Kamm fand, sobald ich damit nur leicht durch die Haare ging! Und als man mein Denken auch in den letzten Tagen noch 3 oder 4x so übernahmen, dass ich dann DIE (kleinen) „Fehler“ machte, die man mir zuvor (ganz nebenbei) „in den Kopf gebracht“ hatte, gab „man“ mir heute (Montag)Nachmittag so starke Kopfschmerzen ein, während ich an diesem Eintrag saß, dass ich mich dazu entschloss, „die Leute“ / die Gesellschaft HIER noch einmal dazu aufzufordern, darüber nachzudenken, ob sie DIESE Tat noch unterstützen und damit schützen und weiterhin ermöglichen wollen?

21.10.19 18:14
 
Letzte Einträge: Als man mich in den letzten 3 Tagen so „mit Müdigkeit schlug“ … , „Ich werde euch immer wieder (heftig) beschimpfen“ …, Als mir am Donnerstag schon um 4:30 damit gedroht wurde …, „Wie lange wollt ihr noch mit mir „spielen“ und mich stören, schikanieren und“ ... , Ich warne noch einmal davor, dass diese Tat mit meinem Tod … , Diese (endlose) Gewalttat hat das Zeug zum Skandal!



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung