Die Untat
 



Die Untat
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Das Experiment
  Strafaktionen, Verletzungen
  Kontakt
  Abonnieren
 

Links
  Abu De
  hier geht`weiter, wenn myblog streikt


https://myblog.de/dieuntat

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Als die Helfer der Drogenambulanz Altona …

Eintrag von Mittwochabend – Freitagnachmittag, 14. - 16.10.19: … eine Patientin am frühen Donnerstagabend dazu benutzten, mich von ihr in einer längeren Szene veralbern zu lassen, missbrauchten sie ihren Einfluss auf ihre Patienten und die Abhängigkeit, in der sie sich von ihnen befinden, wieder einmal so unverschämt dazu, mich von „Mitpatienten“ aus der Substitution ekeln oder mobben zu lassen, wie sie es schon so viele Jahre lang immer wieder getan haben, dass ich sofort wütend wurde, als ich mich die „Stimmen“ erst abends mit diesem „Spielchen“ beschäftigen und provozieren konnten (weil man mich während dieser Szene so im Denken und den Reaktionen „gesteuert“ hatte, dass ich dieses „zusammentreffen“ nur für „etwas merkwürdig“ gehalten und mich nicht weiter damit beschäftigt hatte)! … doch als man dann schon 1 Stunde später, ab 20°°, dafür gesorgt hatte, meinen TV Stick gleich 5x nacheinander (zur Tagesschau) „ausfallen“ zu lassen, um mich im Anschluss daran SOFORT wieder so müde sein und so oft „wegtreten“ zu lassen, wie es immer noch üblich ist und auch am Mittwoch wieder geschehen war (nachdem „man“ mir diese „Müdigkeit“ und die dazu gehörenden „Schlafstörungen“ noch am Dienstag 1 (!) Abend lang erspart hatte), reagierte ich umso wütender, als man den TV Stick auch am Freitagmorgen zig – x nacheinander „ausfallen“ und das Notebook schließlich ganz abstürzen ließ, als ich ab 5:30 Kaffee trank und dazu das Morgenmagazin im TV Sehen wollte! … Man hatte mich so bewusst dabei gestört und schließlich daran gehindert, mich (über das Geschehen in der Welt) zu informieren, dass ich meinen Hamburger Peinigerinnen daraufhin vorwarf, mir dadurch noch mehr zu nehmen (haben sie mir das Internet doch schon vor Jahren genommen und hindern sie mich doch schon seit 10 Jahren durch Sehstörungen daran, Gedrucktes entziffern zu können)! …

Also reagierte ich umso wütender und beschimpfte sie ausgiebig (um Dampf abzulassen(), als sie mich am Donnerstagabend und heute Morgen (schon zum Aufstehen) mit der „Verarsche“ in der Ambulanz provozierten und ging nur mehr in die Luft, als mir die Stimmen damit drohten, den TV Stick ab jetzt immer wieder (!) so zu stören, wie ich es gestern Abend und heute Morgen erlebt hätte! … Und als sie mir dann auch noch ankündigten, mich NUN doch noch daran zu hindern, myblog und / oder blogger.de hochladen zu können, UM mich so davon abzubringen, HIER (also öffentlich) über ihre Tat zu schreiben, brachte sie mich damit nur noch mehr gegen sich hoch! … Und da SIE mich auch in den letzten Tagen schon vormittags, mittags und dann auch nachmittags noch eine (ganze) Weile lang todmüde sein und immer wieder eindösen ließ (obwohl ich mittags geschlafen hatte), hatte sie mir dadurch schon (etwa) 3 Stunden des Tages gestohlen, als SIE mich dann, am Mittwochabend, schon ab 20°° oder, wie am Donnerstag, erst etwas später so „mit Müdigkeit schlug“ und durch die dazu gehörenden „Schlafstörungen“ schikanierte, dass sie mir dadurch auch noch den jeweiligen Abend stahl …, reagierte ich heute Morgen auch deshalb so wütend auf diese Behandlung, weil „man“ mich immer noch am Ende jeden Abends und zu Beginn jeder Nacht so lange dazu bringt, auf der Haut meines Hinterns herum zu kratzen (um die Gewebehaufen zu entfernen, die die Hamburger Bande DORT schon seit 2 ½ Jahren tagtäglich neu „entstehen“ lässt, dass man mich dann nur zwischen 0:30 / 1°° und 3:30 / 4°° relativ „gut“ schlafen und (etwa) 1x pro Stunde „träumen“ ließ und weckte, bevor man mir DANN (gegen Morgen) immer weniger und schließlich keine Ruhe mehr gönnte, weil man mich / meinen Kopf so rasch mit den künstlichen Träumen „bespielte“ …

, um mich dann mit dem völlig ausgetrockneten Mund aus Schlaf und „Traum“ zu holen, der meinen Hals tief und zäh verschleimen lässt und mich ab jetzt (eine Weile lang) mit Themen zu beschäftigen, zu nerven und wach zu halten, die „man“ mir „durch den Kopf schickt“, dass ich daraufhin auch in den letzten 2 Tagen genervt und müde um 5°°oder 5:15 aufstand (und dennoch fast „froh“ war, DIESEN Nächten dadurch zu entkommen). Doch als man mich schon durch den Druck auf der Blase aufs Klo trieb, während ich noch aufstand, den man mir auch tagsüber immer wieder „eingibt“, um mich dadurch zu schikanieren, nervte man mich auch in den letzten Tagen wieder durch die „Verstopfung“, bei der „man“ den / meinen Darmausgang „ferngesteuert“ schließt (und die man mir in den letzten 2 Wochen erspart hatte), warf ich den „Stimmen“ vor, immer wieder bewusst verächtlich mit mir umzuspringen … und wurde nur wütender, als ich in den letzten Tagen immer dann (!) Haare ließ, sobald ich nur leicht mit den Fingern oder einem Kamm durch meine Haare ging! … Also nahm ich mir vor, auch DAS hier zu erwähnen und wiederholte auch dann wütend, auch weiterhin NICHT nachzugeben und mich IMMER (angemessen) gegen SIE und ihre Tat (en) wehren zu wollen. Aber als mir die „Stimmen“ daraufhin damit drohten, sich ab jetzt noch einmal so stark um meine Haare UND den Bart herzumachen, um mir dadurch eine echte Glatze zu verpassen und mich dazu zu bringen, mich „glatt“ zu rasieren, setzte ich mich heute Morgen schon ab 6°° an diesen Eintrag, um HIER noch einmal vor DIESER Tat zu warnen, machen mich die Anwenderinnen der an mir „ausprobierten“ Technik doch nur stärker zum Opfer, solange SIE NICHT (von Gesellschaft und / oder Staat) daran gehindert werden!

18.10.19 18:14
 
Letzte Einträge: Als man mich in den letzten 3 Tagen so „mit Müdigkeit schlug“ … , „Ich werde euch immer wieder (heftig) beschimpfen“ …, Als mir am Donnerstag schon um 4:30 damit gedroht wurde …, „Wie lange wollt ihr noch mit mir „spielen“ und mich stören, schikanieren und“ ... , Ich warne noch einmal davor, dass diese Tat mit meinem Tod … , Diese (endlose) Gewalttat hat das Zeug zum Skandal!



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung