Die Untat
 



Die Untat
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Das Experiment
  Strafaktionen, Verletzungen
  Kontakt
  Abonnieren
 

Links
  Abu De
  hier geht`weiter, wenn myblog streikt


https://myblog.de/dieuntat

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Als ich merkte, dass man mit mir gespielt …

Eintrag von Freitagabend – Montagnachmittag, 11. - 14.10.19: … und mich dadurch in die Irre geführt hatte, dass man erst dafür gesorgt hatte, dass meinem neuen MP3 Player jede (also auch die) Akku – Leistung fehlte, die nötig ist, um „Null“ Akku(leistung) anzuzeigen, bevor „man“ den USB - Anschluss meines Notebooks dann auch noch so „abgeschaltet“ hatte, an dem ich das Gerät aufladen wollte, dass es den MP3 Player nicht erkannte (und ihn dann auch nicht aufladen konnte), schien mein neuer MP3 Player so (schlicht) „tot“ zu sein, dass ich davon ausging, „man“ hätte mir auch dieses Gerät „genommen“, also kaputt gemacht … und dann HIER darüber schrieb! Natürlich war ich wütend darüber, damit schon wieder so für meine Reaktionen und dieses Tagebuch bestraft worden zu sein, wie „man“ es in den Jahren zuvor doch schon zig – x mit anderen Geräten getan hätte! … ABER als „man“ mich darauf brachten, es noch einmal zu versuchen, den MP3 Player aufzuladen, sobald ich den Eintrag am frühen Freitagabend gepostet hatte und gerade zurück in meinem Zimmer war, war ich erst einmal völlig baff / überrascht, als das Notebook den MP3 Player JETZT wieder „erkannte“ und sofort auflud (so dass ich ihn wieder nutzen konnte), wurde mir doch jetzt erst klar, dass und WIE „man“ mit mir / dem MP3 Player und dem Notebook„gespielt“ hatte, um mich dadurch zu täuschen! Natürlich fühlte ich mich „erfolgreich“ veralbert und entschloss mich (leicht genervt) dazu, HIER darüber zu schreiben, will ich doch nichts „falsches“ über die Tat und die Aktivitäten sagen, unter denen man mich immer noch leiden lässt …

., ist die Tat an mir doch so unglaublich, dass ich mich in diesem Tagebuch an die Realität – meinen Alltag unter der Technik und Tat – halten und dabei NICHT übertreiben oder „lügen“ will! … Doch als man mich DANN, am Freitagabend, nur so müde sein und so selten weg – dösen ließ, dass ich etwas von DIESEM Abend hatte … und war dann auch deshalb „froh“, weil „man“ den Empfang des TV Sticks AB JETZT (auch in den nächsten Tagen) nicht mehr so störte und zerhackte, wie man es noch in den letzten 2 – 3 Wochen getan hatte! Also nahm ich es auch ruhig hin, ab 23:30 (nur vergleichsweise kurz) durch „eingegebene“ Impulse genervt und dazu gebracht zu werden, so an und auf meinem Hintern (!) herum zu kratzen, wie es immer noch allabendlich geschieht! … Und als man mich dann auch nachts nur so selten „träumen“ ließ und dann jeweils kurz störte, dass ich eine relativ „gute“ Nacht hatte …, trieb man mich schon durch den „eingegebenen“ Druck auf der Blase aufs Klo, während ich noch aus dem Bett kam dass ich die „Macher“ meiner Tage und Nächte daraufhin schon wieder (völlig genervt) dazu aufforderte, mir DIESE schikanierende „Maßnahme“ JETZT endlich zu ersparen! … Aber als sie mich am Samstag schon vormittags und dann auch mittags und nachmittags noch (etwa 1 Stunde lang) müde sein und immer wieder „wegtreten“ ließen, OBWOHL ich mich mittags hingelegt und 45 Minuten geschlafen hatte, wurde ich wütend, als sie mich nicht nur am Samstag, sondern auch an den nächsten beiden Tagen noch vormittags, mittags UND dann auch nachmittags noch 1 Stunde lang so „mit Müdigkeit schlugen“, wie am Samstag (obwohl ich mich mittags jeweils hingelegt und geschlafen hatte) …, bevor SIE mich DANN (am Samstag und Sonntag) schon zwischen 19:30 / 20°° und 22°° wieder so todmüde sein und so laufend und oft lange „wegtreten“ ließen, dass sie mir auch diese Stunden dadurch stahlen,, schenkten sie mir am Samstag zumindest den Rest des Abends – ab 22:30 – dadurch, mich NICHT mehr „wegtreten“ zu lassen!

Aber als sie mich am Sonntagabend auch ab 22:30 noch einmal so todmüde sein und laufend eindösen ließen, dass ich umso wütender wurde, als sie mir dann auch noch – ab 23:30 – so lange die Impulse eingaben, die mich dazu brachten, so stark auf meinem Hintern herum zu kratzen, bis diese „Stellen“ leicht bluteten, wie es bereits am Samstagabend ab 23°° geschehen war, entschloss ich mich angesichts DIESER (verächtlichen) Behandlung dazu, die „Helfer“ von „f & w“ HIER noch einmal daran zu erinnern, dass SIE all die Stunden mitverantworten müssen, in denen ich (Klient / Bewohner) so stark und schließlich auch übel in einem ihrer Häuser gestört und schikaniert werde, wie es am Samstag und Sonntagabend und in den dann folgenden Nächten geschehen ist! … Denn als „man“ mich in DIESEN beiden Nächten wieder so häufig und dann auch bewusst „schlecht“ träumen ließ, ließ diese Behandlung die Nacht zum Sonntag so anstrengend sein, dass ich „geschafft“, müde und „fertig“ aufstand, obwohl man mich bis 6°° im Bett bleiben und immer wieder schlafen und noch einmal „träumen“ ließ! Also war ich überrascht, als ich am Montagmorgen relativ „erholt“ aus dem Bett kam, obwohl man mir schon ab 4:30 keine Ruhe mehr gegönnt und mich durch den (jetzt noch) leichten Druck auf der Blase wach gehalten hatte, mir dazu ununterbrochen unrealistischen „Stoff“ oder irgendwelche Themen „durch den Kopf geschickt“ hatte! Also wusste ich auch heute Morgen klar, dass ich so lange gegen diese Tat protestieren werde, bis sich die „Macher“ meiner Tage und Nächte ENDLICH davon trennen, mich stur weiter zu schikanieren und dabei lediglich die „Mittel“ immer wieder untereinander auszutauschen, durch die sie mich dann (einige Tage oder Wochen lang) möglichst quälend behandeln, UM mich dazu zu bringen, nun doch noch so weitgehend zu schweigen und zu kuschen, wie SIE es sich offenbar immer noch von mir wünschen!

14.10.19 18:11
 
Letzte Einträge: Als man mich in den letzten 3 Tagen so „mit Müdigkeit schlug“ … , „Ich werde euch immer wieder (heftig) beschimpfen“ …, Als mir am Donnerstag schon um 4:30 damit gedroht wurde …, „Wie lange wollt ihr noch mit mir „spielen“ und mich stören, schikanieren und“ ... , Ich warne noch einmal davor, dass diese Tat mit meinem Tod … , Diese (endlose) Gewalttat hat das Zeug zum Skandal!



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung