Die Untat
 



Die Untat
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Das Experiment
  Strafaktionen, Verletzungen
  Kontakt
  Abonnieren
 

Links
  Abu De
  hier geht`weiter, wenn myblog streikt


https://myblog.de/dieuntat

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Wie lange wollt ihr euch noch in immer mehr von DIESER Tat retten?

Eintrag von Freitagabend – Montagnachmittag, 9. - 12.8.19: Wann finden sich endlich Personen, die dazu bereit sind, EUCH dabei zu stoppen, mir noch mehr zu nehmen und stärker zu schaden, als bislang? …. Als man mich auch in den letzten 3 Tagen schon mittags und dann (an 2 der 3 Tage) auch nachmittags noch 1 – 1 ½ Stunden lang müde werden und „wegtreten“ ließ, um mich dadurch zu stören und zu schikanieren, war ich nicht einmal mehr überrascht, als DAS schon ab 18°° oder (spätestens) ab 20°° wieder und nun so lange und extrem (stark) geschah, dass ich anstrengend – lange, „verschlafene“ Stunden hinter mir hatte, als „man“ um 23°° oder 23:30 / 24°° damit begann, mich (mehr oder weniger) lange und fies – durch die „Kratz – Impulse“ zu schikanieren, durch die man mich zwingend dazu bringt, immer und immer wieder die Gewebehaufen und „Schläuche“ von meinem Hintern zu kratzen, die meine PeinigerInnen DORT immer noch im Handumdrehen lassen und die sich dann (an 2 Tagen) nur besonders schlecht oder überhaupt nicht mehr „entfernen“ ließen! …. Also war ich „froh“, als man mich schließlich, ab 0:15 / 0:45 schlafen ließ! .... Aber als man mich dann schon etwa 1x pro Stunde „träumen“ und mich dabei auch schlechte „Träume“ durchleben ließ, bevor man mir – Nacht für Nacht – schon ab 4°° oder 4:30 keine Ruhe mehr gönnte, weil man mich ab jetzt durch das unruhig – schnelle „Klopfen“ im Oberkörper wach hielt und mir dazu Themen „durch meinen Kopf schickte“, die mich beschäftigen und hoch bringen sollten, piesackte „man“ mich dabei auch noch so stark durch leicht schmerzhafte Druckstellen in der Seite, auf der ich lag, dass ich völlig genervt war, als man mich in der Nacht zum Sonntag und zum Montag darüber hinaus auch noch so lange durch einen (schmerzhaften) Druck auf die Blase nervte, dass ich daraufhin schon um 4:30 oder 4:45 aufstand und aufs Klo ging und mich dann noch einmal hinlegte und weiter schlafen wollte (weil ich noch keine 4 Stunden lang geschlafen und auch in dieser Zeit noch gestört worden war)!

Doch als man mich / meinen Kopf ab jetzt so durchgehend und intensiver mit „Themen“ oder „Träumen“ beschäftigte, dass die nächsten 15 Minuten so (ewig) lang zu sein schienen, dass ich aufgab und schon um kurz vor oder kurz nach 5°° genervt und „geschafft“ aufstand, um dieser Behandlung zu entkommen! … Ich war ich jetzt, morgens, auch deshalb so genervt und wütend, weil mir die „Stimmen“ noch am späten Samstagnachmittag angekündigt hatten, doch noch einmal „frei“ von der Technik und dieser Tat leben zu können. Aber als sie mich schon wenig später weiter und stärker störten und schikanierten, als es im Laufe der letzten Woche abends und nachts üblich war, bevor mir DIESE oder andere „Stimmen“ schon am späten Sonntagnachmittag wieder damit drohten, noch einmal zu „Nazis“ zu werden (und mich entsprechend mies zu behandeln), wusste ich, dass ich meine PeinigerInnen HIER noch einmal daran erinnern werde, dass ich dazu entschlossen bin, auch weiterhin unter ihren Aktivitäten und Taten zu leiden und ihrem Druck und ihren Stör – und Strafmaßnahmen keinesfalls nachzugeben (um mich dann vielleicht doch noch einmal angemessen gegen DIESE Tat wehren zu können)! … Doch als mir die „Stimmen“ dann auch noch damit drohten, mich NICHT mehr ins Internet oder auf die Websites von myblog und blogger.de kommen zu lassen, sollte ich ihnen ihre Tat(en) HIER auch weiterhin vorwerfen, fragte ich mich, was „man“ mir noch alles „nehmen“ will …., lässt man mich doch immer noch so schlecht hören, dass ich die Leute NICHT verstehe, mit denen ich es im Alltag zu tun habe und Untertitel brauche, um TV / DVDs sehen und verstehen zu können? ... Und als „man“ den Empfang des TV Sticks am Wochenende schon wieder 2x (eine Weile lang) so „zerhackte“, als ich einen Doku - Sender sah, dass ich immer wieder kurz mit DEM Bild- und Tonsalat zu tun hatte, den ich aus früheren Jahren kenne, war auch DAS eine Drohung, mir noch mehr an Information / Interessen zu nehmen, hindert „man“ mich doch immer noch daran, Gedrucktes lesen, also ohne die Lupen – artige Brille entziffern zu können, die meinen (an sich) gesunden Augen auf Dauer so schaden würde, dass ich sie deshalb nur sehr selten und kurz benutze!

Also reagierte ich umso genervter, als mich die Stimmen am Sonntagabend damit provozierten, dass die „Helfer“ der Ambulanz die anderen Substituierten schon wieder dazu benutzt hätten, in (organisierten) Szenen mit mir zu „spielen“, um mich später, abends, von den Stimmen damit provozieren zu lassen, dass die Patienten die „Helfer“ immer noch dabei unterstützten, sich in Aktivitäten zu retten, statt endlich so realistisch und verantwortlich auf die Fehleinschätzungen und Irrtümer in Bezug auf mich zu reagieren und DIE Tat an mir DANN zu beenden,wie ich es gerade von DEN / meinen Helfern erwarte! …Und als „man“ mich auch in den letzten Tage noch stur durch die „Verstopfung“ schikanierte, bei der „man“ mich durch eine „eingegebene“ Bewegung im Darm meinen Darm erst „aufs Klo setzt“, UM meinen Darmausgang dann so schnell wieder zu „schließen“, dass ich nicht (genug) „kann“, empfand ich DAS als verächtlich! Doch reagierte ich jetzt noch ruhig auf diese Aktivitäten und „Spielchen“ …, beschimpfte ich das Schw**** - Pack bewusst kränkend, als ich am Montag feststellte, dass Es mir auf der linken Seite der Oberlippe tatsächlich noch einmal so viel Bart(wuchs) „genommen“ hat, dass ich mich demnächst „glatt“ rasieren werde, um den (stark) „angefressenen“ Bartwuchs (auf meiner Oberlippe) dadurch zu kaschieren! … Aber als mir seine Stimmen damit drohten, ab jetzt mit Strafmaßnahmen (aller Art) auf meine wütenden Beschimpfungen reagieren zu wollen, UM mich NUN doch noch dazu zu bringen, eingeschüchtert zu schweigen und zu kuschen ...„versprach“ ich diesen „Stimmen“, meiner ohnmächtigen Wut über SIE und DIESE Tat auch weiterhin verbal und heftig Luft zu verschaffen (und die dann folgenden Strafmaßnahmen zu ertragen und HIER „festzuhalten“, um mich vielleicht doch noch einmal angemessen gegen DIESE Tat wehren zu können!

12.8.19 17:27
 
Letzte Einträge: „Jetzt wird`s persönlich!“ , Als ich am Dienstag schon um 5°° mit Szenen und „Spielchen“ provoziert wurde …, Als man mich am Mittwochabend dadurch provozierte …, Noch mehr Provokationen und Drohungen! , Als man den TV Stick am Dienstagmorgen so laufend ausfallen ließ …



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung