Die Untat
 



Die Untat
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Das Experiment
  Strafaktionen, Verletzungen
  Kontakt
  Abonnieren
 

Links
  Abu De
  hier geht`weiter, wenn myblog streikt


https://myblog.de/dieuntat

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Als mir am späten Donnerstagnachmittag angekündigt wurde, nicht mehr tun …

Eintrag vom Mittwochabend – Freitagnachmittag, 31.7. - 2.8.19: … und mich NICHT schon wieder stärker stören, schikanieren etc.. zu wollen, als bislang, wollten mich die Stimmen der „Macher“ meines Lebens und Alltags damit unter Druck setzen, werfen sie mir doch schon seit Jahren vor, „selbst Schuld“ zu sein, immer dann (wieder) stärker leiden zu müssen, nachdem ich ihnen die Aktivitäten der letzten Tage und Nächte HIER zu heftig vorgeworfen hätte! … Aber als sie mich dann, am Donnerstagabend lange nicht störten und dann auch nachts noch vergleichsweise „gut“ (also wenig gestört) schlafen ließen, beschäftigten sie mich heute (Freitag)Morgen schon zum Aufstehen (ab 5:45) so provozierend damit, mich am Abend zuvor doch noch so ausgiebig durch „Kratz – Impulse“ schikaniert zu haben, dass sie mich dadurch ab 23:30 und selbst dann noch damit genervt und 30 – 45 Minuten wach lang gehalten hätten (als ich das Licht um 24:30 aus gemacht hätte und schlafen wollte), so dass meine Nacht schließlich nur „gut“ 4 Stunden kurz gewesen sei, weil sie mich auch zwischen 1°° / 1:15 und 5:45 noch 2 oder 3x intensiv mit einem der Träume „bespielt“ und dann geweckt hätte. …. Obwohl man mich damit provozieren wollte, blieb ich jetzt noch ruhig. Aber als ich ab 6:15 Kaffee trank und dazu das Morgenmagazin im TV sehen wollte …, doch NUN dabei erst einmal dadurch gestört und daran gehindert wurde, dass SIE das Notebook (auf dem ich über einen TV Stick fernsehe) schon abstürzen ließen, bevor das Programm lief, wiederholte ich daraufhin sofort (völlig genervt) …

, hier solange NICHT schweigen zu wollen, bis „man“ mich (fürs erste) völlig in Ruhe lassen würde, um die unglaubliche Tat dann, im nächsten Schritt, so verantwortlich zu beenden, wie es möglich sei (und in dieser Gesellschaft / diesem Staat nötig sein sollte)! … Ich war wütend, weil SIE das Notebook auch in den letzten 5 Tagen noch 2, 3 oder 4x pro Tag über den TV Stick zum „Absturz“ gebracht hatten, um mir dadurch zu zeigen (und mich dadurch zu provozieren), dass SIE mich und alles was ich noch besäße und tun könne, so rundum und so perfekt im Griff hätten, dass sie mich und diese „Dinge“ JEDERZEIT (beliebig lange und stark) stören oder „ausfallen“ lassen könnten! … Und als mir eine der „Stimmen“ heute (Freitag)Morgen auch noch damit drohten, mich ab jetzt (das ganze Wochenende lang) wieder besonders stark zu stören, zu schikanieren und durch „Spielchen“ zu oder provozieren zu lassen (die „man“ im Alltag organisieren würde), drohten SIE mir vor allem damit, mich abends ähnlich todmüde und so laufend und oft lange dösend zu „steuern“, wie sie es noch am Mittwochabend getan hätten (läge es doch an mir und meinen Reaktionen und „Vorwürfen“ in diesem Tagebucheintrag, WIE „gut“ oder schlecht „man“ mich in den nächsten Tagen und Nächten behandeln würde)! ausfallen würden! … Doch da man mich immer noch so schwerhörig sein lässt, dass ich die Leute in meiner Umgebung immer noch NICHT verstehe, wenn sie mit mir sprechen und mich dazu auch zudem auch immer noch durch „Sehstörungen“ daran hindert, Gedrucktes klar sehen und entziffern zu können, nimmt „man“ mir allein dadurch schon so lange so viel von dem Leben, das ich vor diesen Strafmaßnahmen hatte ...

, dass ich entsprechend genervt reagierte, als „man“ mich in den letzten 3 Tagen schon wieder durch „Verstopfung“ schikanierte, bei der „man“ meinen Darm(ausgang) völlig „schließt“ (so dass ich wieder einmal überhaupt nicht mehr konnte)! … Also werfe ich den „Machern“ meines Lebens jetzt noch einmal vor, sich schon so lange an solche und andere Stör- und Strafmaßnahmen zu klammern, UM damit aktiv zu bleiben und sich dadurch in immer mehr MEHR Tat zu „retten“, dass DAS zum Skandal reichen könnte (wenn die Tat an mir nicht mehr von so vielen (rund um die Welt) in den Medien und auf allen möglichen Bühnen unterstützt werden würde, wie es immer noch der Fall sei! ... Und als „man“ mich dann auch in den letzten 3 Tagen schon vormittags und mittags so müde werden und immer wieder so kurz eindösen ließ, dass ich mich mich daraufhin hinlegte und eine Weile schlief, dann aber auch NACH dem Aufstehen, ab 13:30 / 14°°, noch so lange benommen - müde und immer wieder kurz dösend „gesteuert“ wurde, dass ich mich erst bewegen und etwas tun – also aufräumen oder abwaschen – musste, UM wieder „wach“ zu werden und ab 15°° oder 16°° für den Rest des Nachmittags „wach“ bleiben zu dürfen, brachte mich auch DIESE (auf Dauer) anstrengende Behandlung dazu, nicht zu schweigen und auch dann noch HIER „festzuhalten“, was „man“ immer wieder mit mir treibt und tut, wenn ich mich dabei wiederhole (weil man sich schon seit Jahren in immer gleicher oder ähnlicher Weise über mich und meine Tage und Nächte hermacht)!

2.8.19 17:29
 
Letzte Einträge: „Jetzt wird`s persönlich!“ , Als ich am Dienstag schon um 5°° mit Szenen und „Spielchen“ provoziert wurde …, Als man mich am Mittwochabend dadurch provozierte …, Noch mehr Provokationen und Drohungen! , Als man den TV Stick am Dienstagmorgen so laufend ausfallen ließ …



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung