Die Untat
 



Die Untat
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Das Experiment
  Strafaktionen, Verletzungen
  Kontakt
  Abonnieren
 

Links
  Abu De
  hier geht`weiter, wenn myblog streikt


https://myblog.de/dieuntat

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Als ich auch heute Morgen aus dem WLAN der „Bücherhallen“ geworfen wurde …

Nachtrag zum Mittwoch, 17.4.19: : …, obwohl ich dieses Mal nur ins Internet gehen und den Tagebucheintrag nicht, wie bislang, als erstes bei myblog posten wollte (weil ich seit 5 Wochen spätestens dann aus dem WLAN geworfen wurde, sobald ich auf der Seite von myblog „veröffentlichen“ angeklickt hatte), wurde mir endgültig klar, dass „man“ mir das kostenlose Hamburger WLAN tatsächlich auch noch „nehmen“ will! ... Also reagierte ich auch deshalb völlig genervt, weil „man“ mich schon am Montag auch im Internetcafé dabei gestört hatte, meine Tagebucheinträge ( bei myblog und blogger.de) posten zu können, wird es nur eine Frage der Zeit sein, bis „man“ mich auch DORT so stark (beim Posten der Tagebucheinträge) stört, wie es DORT schon vor Jahren geschehen ist! … Und da der Mittwoch schon mit Szenen von Mitarbeitern und Patienten der Ambulanz begonnen hatte, die mit mir „gespielt“ hatten, um mich dadurch zu provozieren, hatte „man“ mich dann schon mittags ABER auch den ganzen Nachmittag lang noch so benommen – müde und so regelmäßig dösend „gesteuert“, obwohl ich mittags 1 Stunde lang geschlafen hatte, dass ich wütend wurde, als ich es am späten Nachmittag mit „Stimmen“ zu tun bekam, die mir damit DROHTEN, mich ab jetzt schon vor- und nachmittags (und nicht nur abends) so „mit Müdigkeit schlagen“ zu wollen, um mich dadurch noch stärker zu stören und zu schikanieren, als bislang, bevor sie dann auch noch davon sprachen, mich auch weiterhin beim Posten meiner Tagebucheinträge aus dem Internetcafé „ärgern“ und stören zu wollen! … Sie kündigten mir an, auch tagsüber MEHR tun zu wollen, als bislang, und ich fragte mich daraufhin (wieder einmal), wie lange „man“ mich noch so stur und ausschließlich leiden lässt, bis sich Personen finden, die meine PeinigerInnen öffentlich dazu auffordern, ihre aus Störaktionen, Schikanen und Strafmaßnahmen bestehende Tat zu beenden?

17.4.19 17:39
 
Letzte Einträge: „Wenn du uns weiterhin kritisierst und angreifst, gibt’s die Glatze“ …, Wie lange noch? , Ich werde euch die Aktivitäten hier so lange vorwerfen#“ …, Solange ich stur weiter gestört, schikaniert, provoziert und dafür bestraft werde … , Als mir die „Stimmen“ schon wieder damit drohten, weiter an der Glatze … , DAS gibt nur mehr Hass:



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung