Die Untat
 



Die Untat
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Das Experiment
  Strafaktionen, Verletzungen
  Kontakt
  Abonnieren
 

Links
  Abu De
  hier geht`weiter, wenn myblog streikt


https://myblog.de/dieuntat

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Wer so lange bewusst schlecht behandelt, veralbert und hingehalten wurde, wie ich …

Eintrag für Montag & Dienstag, 12. & 13.3.18: …, glaubt seinen PeinigerInnen nicht mehr, wenn sie ihm erklären, in den letzten Wochen nur deshalb noch einmal so beispielhaft schlecht behandelt und unter Druck gesetzt worden zu sein, wie es jahrelang üblich gewesen sei, weil es ihnen JETZT (tatsächlich) darum ginge, „den Leuten“ (der Öffentlichkeit und ihren Unterstützern) klar zu machen, dass sie mich nicht noch länger so stur leiden lassen, unter Druck setzen und immer noch einmal dafür bestrafen „kännten“, wie es schon 12 Jahre lange (immer wieder) getan hätten, hätte diese Tat doch nichts mehr mit DER zu tun, die vor 2 ½ Jahrzehnten geplant worden sei …, haben mir die Stimmen meiner Peinigerinnen die andauernde, miese Behandlung doch schon seit 2015 immer wieder einmal so erklärt (und wurde ich dann doch lediglich so stur weiter schikaniert und bald auch noch einmal dafür bestraft, immer noch nicht schweigen und kuschen zu wollen, wie es schon zuvor geschehen war)! ... Also reagierte ich wütend, als ich hörte, dass es „nötig“ sei, mich auch weiterhin bewusst mies zu behandeln, um „der Öffentlichkeit“ ein realistisches Bild der Tat zu geben und ihr klar zu machen, dass das ENDE DIESER endlosen Gewalttat / Geiselnahme dran sei … und schüttelte nur noch völlig genervt den Kopf, als als die „Macher“ meiner Tage und Nächte schon wenig später – am Montagabend – wieder damit begannen, das relativ neue, an mein Notebook angeschlossene DVD – Laufwerk noch einmal ähnlich zu stören und so lange hin und her „ruckeln“ und schließlich zum ersten Mal ganz „ausfallen“ zu lassen, als ich eine DVD sehen wollte, wie sie es bereits am Wochenende getan hatten!

Doch als mir die Stimmen dann auch noch ankündigten, dieses – gerade 2 oder 3 Monate „alte“ – Laufwerk JETZT noch einmal genauso „kaputt gehen“ zu lassen, wie sie es schon mit all DEN (externen) Laufwerken getan hätten, die ich mir in den letzten Jahren gekauft hätte, UM mir zu zeigen, was auch jetzt wieder „geschähe“, falls ich mich nicht doch noch dazu entschließen sollte, mich den Vorstellungen und Wünschen anzupassen, die „man“ in Bezug auf mich und die Tat hätte, brachten mich diese „Stimmen“ damit nur mehr gegen sich hoch! … Denn ich war auch deshalb so wütend, weil „man“ mir schon tagsüber gezeigt hatte, dass man auch weiterhin – „Innen“ und „Außen“ – mit mir „spielen“ will, indem man mir z.B. eine so (starke) „Bewegung“ im Darm „eingegeben“ hatte, dass man mich dadurch „aufs Klo gesetzt“ und DORT (dann nicht nur am Montag, sondern schließlich auch am Dienstag) wieder so (grotesk - stark) durch IHRE „Verstopfung“ schikaniert hatte … bevor „man“ mich später, ab 21°°, damit konfrontiert (und genervt) hatte, es 2 Stunden zuvor, in der Ambulanz, schon wieder mit einer Szene von Patienten zu tun gehabt zu haben, an der ich mich nur deshalb nicht beteiligt hätte, weil „man“ darauf verzichtet hätte, mich „ferngesteuert“ dazu „anzuschieben“ / zu „motivieren“, etwas zu dem „Thema“ dieser (organisierten) „Szene“ zu sagen! Und da ich daraufhin genervt angekündigt hatte, weiterhin dagegen zu protestieren, auch für solche „Spielchen“ mit immer mehr Zeit unter der Technik und Tat bezahlen zu müssen, hatten mir die „Stimmen“ daraufhin schon wieder damit gedroht, dann, angesichts dieser Reaktion, nur stärker gestört, schikaniert und mit „Szenen“ beschäftigt und genervt zu werden! Aber als sie mich dann auch noch damit beschäftigt hatten, jetzt, am Montagabend, nur deshalb nicht müde und laufend dösend „gesteuert“ zu werden, weil „man“ sich dazu entschlossen hätte, stattdessen zu anderen, übleren „Mitteln“ und weiteren Strafmaßnahmen zu greifen …

…, war ich nicht überrascht, zu Beginn der Nacht (ausgiebig) durch „Kratz – Impulse“ wach gehalten zu werden und fast „froh“, als ich endlich schlafen durfte und in der Nacht zum Dienstag nicht mehr so häufig und „schlecht“ träumen musste (und dann jeweils geweckt wurde), wie in den Nächten der letzten Wochen! Doch da „man“ mir angekündigt hatte, die (miesen) „Mittel“ nur noch einmal (untereinander) auszutauschen, unter denen „man“ mich ab jetzt hauptsächlich leiden lassen würde, war ich so genervt, dass ich mich schon am Dienstagmorgen schon ab 7°° an diesen Eintrag, um meinen Frust über diese Tat dadurch zumindest ein wenig abzubauen und „die Leute“ hier noch einmal daran zu erinnern, dass sie sich nur stärker schuldig machen, wenn sie DIE (aus Störaktionen, Schikanen, Mobbing, „Verarsche“ und vielleicht auch Strafmaßnahmen bestehende) Tat auch weiterhin akzeptieren und unterstützen ! … Aber als man mich am Dienstag tagsüber kaum störte appellierte ich um kurz vor 20°° noch einmal an die „Stimmen“, ihre Tat JETZT zu beenden und mich in Ruhe zu lassen (statt schon wieder mehr zu tun)! … Aber als mich die Personen hinter diesen Stimmen schon 1 Stunde später wieder so (tod)müde werden und so laufend „wegtreten“ ließen, wie sie es gerade in den letzten Wochen (noch einmal) getan hatten, , hielten sie mich dann auch ausgiebig durch „Kratz – Impulse“ wach, als ich ab 24°° schlafen wollte und „bespielten“ und weckten mich schließlich – zwischen 0:30 und 5°° – schon wieder so häufig, dass ich davon ausgehen musste, dass sich meine PeinigerInnen auch weiterhin damit einrichten wollen, mich vor allem abends und nachts so stark zu stören, dass ich (NATÜRLICH!) auch weiterhin dagegen protestieren werde, abends und nachts so stur, durchgehend und stark genervt und schikaniert zu werden, wenn man mir weitere Strafmaßnahmen erspart!
14.3.18 10:27
 
Letzte Einträge: „Solange du uns im Weblog Vorwürfe machst, kommst du nicht mehr an myblog“ … , Als ich myblog am Montag wieder hochladen konnte ... , Wird DAS der Anfang vom Ende dieser Tat? , Solange ich es mit provozierenden Störaktionen und „Spielchen“ zu tun habe … , Wollt Ihr Euch noch stärker über meine Haut und Haare hermachen?
s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung