Die Untat
 



Die Untat
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Das Experiment
  Strafaktionen, Verletzungen
  Kontakt
  Abonnieren
 

Links
  Abu De
  hier geht`weiter, wenn myblog streikt


https://myblog.de/dieuntat

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
„Viele von uns wollten dich so lange immer wieder mit Strafmaßnahmen überziehen“ …

Eintrag für Freitag – Sonntag, 8. - 10.12.17: …, „bis du so reagieren und „mitspielen“ würdest, wie sie es sich vorgestellt haben“, hörte ich am Samstagmorgen, bevor mir die Stimmen, mit denen ich es jetzt zu tun hatte, erklärten, dass „man“ mir dadurch so geschadet und mir so viel genommen hätte, dass Sie sich dazu entschlossen hätten, DAS ab jetzt NICHT mehr zu tun! Ich hatte es wieder mit den „Stimmen“ zu tun, die mir schon in den letzten 1 – 2 Jahren immer wieder einmal Hoffnung darauf gemacht haben, doch noch einmal frei von der an mir ausprobierten Technik und einer Tat leben zu können! … Doch da „man“ mich dann – bislang – nur weiter und oft stärker schikaniert hatte, war ich nicht überrascht, als ich es auch am Samstag schon wenig später wieder mit „Stimmen“ zu tun bekam, die mir ankündigten, mich dennoch (selbstverständlich!) weiter zu schikanieren. Und als sie mich NUN schon wieder davor „warnten“, nur noch mehr Strafmaßnahmen zu riskieren, sollte ich ihnen HIER auch weiterhin Vorwürfe wegen DER Behandlung machen, sie sie mir (immer noch) zuteil werden ließen, wurde ich wütend, als sie mir auch noch vorhielten, mir doch (wörtlich) „einen darauf `runterholen“, SIE HIER immer wieder wegen der andauernden Tat an mir zu kritisieren und verbal „anzugreifen“! …Ich dachte daran, dass „man“ mich am Freitag nicht nur mittags, sondern auch nachmittags noch so müde und so oft dösend „gesteuert“ hatte, wie es der letzten Woche wieder üblich geworden sei und mich dann, abends, nur deshalb nicht so „mit Müdigkeit geschlagen“ hätte, dass ich dann zumindest noch etwas vom Freitagabend hatte, weil „man“ mich schon tagsüber so lange durch Müdigkeit schikaniert hatte, dass „man“ mir dann nicht mehr den ganzen Abend dadurch stehlen wollte (mich stur „wegtreten“ zu lassen)!

Aber als „man“ mich dann schon wieder auffallend stur und lange durch die Kratz - Impulse wach hielt, als ich ab 24:15 schlafen wollte, die man mir seit einem ¾ Jahr grundsätzlich zu Beginn jeder Nacht „eingibt“, bevor „man“ mich dann – ab 0:30 / 0:45 – so häufig oder laufend „träumen“ ließ und dann kurz weckte und mich ab 2°° oder 3°° auch noch regelmäßig mit dem völlig ausgetrockneten Mund aus Schlaf und „Traum“ holte, der den Hals schnell zäh verschleimen lässt ..., forderten mich die Stimmen schließlich dazu auf, doch auf die Uhr zu sehen, weil es schon Zeit sein könne, aufzustehen! ... Da meine Nacht schon nervend lang war, folgte ich dem „Rat“ der Stimmen“ und sah NUN, dass es schon 5:30 war, wollte dann aber dennoch liegen bleiben, weil ich zu müde war, um aufzustehen! Also wurde ich sehr bald noch einmal in den Schlaf oder dösend „gesteuert“, aufs Neue „bespielt“ und wieder geweckt …, sah dann noch einmal auf die Uhr und stellte überrascht und völlig genervt fest, dass es JETZT erst 4:30 war, während mir die „Stimmen“ klar machten, dass sie mir zuvor ein so klares Bild meines Weckers mit der falschen Uhrzeit vor die Augen gebracht / „eingegeben“ hätten, dass sie mich damit ähnlich perfekt getäuscht hätten, wie sie es schon vor Jahren hin und wieder getan hätten! … Also blieb ich auch jetzt noch liegen und wurde auch in der letzten Stunde meiner stark gestörten Nacht so intensiv beschäftigt und „bespielt“, dass mir am Samstag schon zum Aufstehen um 5:30 klar war,, dass ich die „Helfer“ von „fördern und wohnen“ HIER noch einmal daran erinnern werde, dass sie all die Stunden mitverantworten müssen, in denen ich (Klient / Bewohner in einem ihrer Häuser) so dermaßen gestört und schikaniert werde, wie es in der Nacht zum samstag geschehen sei! …Und als man mich auch am Samstag noch mittags UND nachmittags noch (etwa 1 Stunden lang) müde und dösend „steuerte“, bevor DAS abends zwischen 20°° und 22°° so extrem geschah, dass ich selbst dann nicht nicht „bei mir“ war, wenn ich zwischendurch (scheinbar) „wach“ war, schikanierte man mich zwischen 22:15 und 24:30 nicht mehr dadurch, mich teilnahmslos - müde sein und laufend „wegtreten“ zu lassen!

Aber als man mich in der Nacht zum Sonntag schon wieder ähnlich stark störte … bevor DAS auch in der Nacht zum (heutigen) Montag so extrem stark geschah, dass ich dann schon um 4:45 aufstand und an diesen Eintrag setzte, obwohl mich die „Stimmen“ noch nachts davor gewarnt hatten, IHNEN die Behandlung vom Wochenende HIER nicht zu sehr vorzuwerfen, weil mir dann nur mehr Strafmaßnahmen (wie z.B mehr Haarausfall und Hautschäden und dem weiteren „Verlust“ von Dingen / Geld) blühen könnten, musste ich ihnen erst ausgiebig entgegenhalten, dass ich mich in dieser Gesellschaft / diesem Staat auch weiterhin nicht so unter Druck setzen und / oder schon wieder dafür bestrafen lassen würde, OHNE immer wieder heftig gegen diese Tat und Behandlung (durch Bürger und Helfer) zu protestieren! Ich erinnerte daran, jetzt schon 1 Woche lang abends und nachts besonders stark gestört und schikaniert worden zu sein, als sich dann doch wieder „Stimmen“ meldeten und erklärten, mich nicht länger so stark stören zu wollen und mir vor allem alle weiteren Strafmaßnahmen zu ersparen! … (!?!) … Doch da ich mich auch in den letzten Tagen noch damit herum geschlagen musste, rechts fast taub zu sein, Gedrucktes nicht lesen zu können, weil es vor meinen Augen verschwamm und es mit einem TV Empfang zu tun zu haben, der auch dann immer wieder (minutenlang) völlig „zerhackt“ lief, als ich einen der 3 oder 4 TV Sender sah, die mir noch geblieben sind weil sie „eigentlich“ ungestört laufen, erinnerten mich DIE „einsichtigen“ Stimmen schließlich daran, mir schon am Sonntag dazu geraten zu haben, die Software meines TV Sticks heute noch einmal (in den Bücherhallen) aus dem Internet herunterzuladen (würden sie – die Personen hinter diesen Stimmen – dann doch dafür sorgen, dass ich DIE Software bekäme, für die ich bezahlt hätte (um ab jetzt zumindest wieder die öffentlich – rechtlichen TV Sender ungestört empfangen können)!
11.12.17 11:27
 
Letzte Einträge: „Solange du uns im Weblog Vorwürfe machst, kommst du nicht mehr an myblog“ … , Als ich myblog am Montag wieder hochladen konnte ... , Wird DAS der Anfang vom Ende dieser Tat? , Solange ich es mit provozierenden Störaktionen und „Spielchen“ zu tun habe … , Wollt Ihr Euch noch stärker über meine Haut und Haare hermachen?
s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung